Verhaltenstherapie Systemische Therapie Traumatherapie

privat Einzel – Paare - Gruppen

Image

Wer bin ich?

Geboren und aufgewachsen in Landshut/Bayern habe ich zunächst in Erlangen Chemie studiert. Nach der Kindererziehungszeit dreier Kinder folgte ein Psychologiestudium mit Nebenfach Jura. Der damalige Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie begann in der Uniklinik Hamburg. Fünf Jahre Führungstraining in der Bauindustrie in München war die Eintrittskarte in die Gesundheitsindustrie und Dienstleistung zu Beratung, Coaching, Auditierung und Ausbildung von Auditoren für das Qualitätsmanagement und den Arbeitsschutz, mit weltweitem Einsatz. Die Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin wurde in der Psychiatrischen Institutsambulanz in Neustadt-Aisch intensiviert. Weiterbildungen zum NLP-Master-Trainer, zur Systemischen Therapeutin, zur Anwendung von EMDR und der dialogischen Form der Traumatherapie begründen den Schwerpunkt. Die Verbindung zum Unternehmen und die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit der Klienten ist mir ein besonderes Anliegen.

Therapie

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie gehört heutzutage zu den am häufigsten eingesetzten und wissenschaftlich am besten untersuchten psychotherapeutischen Verfahren. In der Verhaltenstherapie geht es darum, ein Verhalten, das heute als nicht mehr passend erscheint oder als solches bewertet wird, umzulernen, oder bisher Nicht-Gelerntes sich neu anzueignen. Der Patient / die Patientin wird angehalten und ermuntert, aktive positive Verhaltensweisen aufzubauen. Eine Verhaltenstherapie ist problemorientiert ausgerichtet. Es geht darum herauszufinden, welche Bedingungen bestimmte Reaktionen verursachen oder aufrechterhalten.

Systemische Therapie

In der Systemischen Therapie lernen die Klientinnen und Klienten, zu Experten ihrer eigenen Probleme und Lösungen zu werden. Diese Idee finden wir auch in der Selbstmanagementtherapie, die von dem österreichisch-amerikanischen Psychologen Fred Kanfer entwickelt wurde. Die systemische Therapiesitzung beginnt mit der sogenannten Auftrags- und Zielklärung. Auftrags- und Zielklärung haben in erster Linie den Sinn, Anfangspunkte zu setzen, die eine erste Orientierung ermöglichen.

Traumatherapie

Die Traumatherapie hilft Menschen, schlimme Erlebnisse zu verarbeiten. Die Betroffenen fühlen sich hilflos und dem Geschehen ausgeliefert. Als Folge versuchen die Betroffenen Situationen zu vermeiden, die sie an das Trauma erinnern. Dennoch tauchen im Kopf immer wieder unerträgliche Erinnerungen auf. Häufig entstehen durch ein Trauma auch Erinnerungslücken, eine erhöhte Schreckhaftigkeit, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten. In der Traumatherapie wird gelernt, sein Leben wieder in die Hand zu nehmen und nach vorne zu blicken. Dabei spielt auch die Wiedereingliederung in eine angemessene Arbeitssituation eine große Rolle.

Kontakt

Termine nach Vereinbarung

Adresse Gerhardshofen

Dipl. Psych. Gudrun Clauss
Schlossweg 1
91466 Gerhardshofen-Willmersbach
im Haus mit der Turmuhr

Telefon

0171 753 18 22

Adresse Hamburg / Wedel

Dipl. Psych. Gudrun Clauss
Hosegstieg 9
22880 Wedel

Telefon

0171 753 18 22

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung bitte ich Sie, Termine ausschließlich telefonisch zu vereinbaren bzw. abzusagen.
Wenn Sie außerdem Fragen haben, können Sie auch o.g. Mailadresse verwenden. Bitte sagen Sie Termine spätestens 12h vorher ab.